Hooks

Die Helper-Class Hooks aus dem Namespace \Helpers stellt diverse Methoden zum Umgang mit Content-Injection bereit. Diese sind nachfolgend gelistet.

Funktionen

Funktion Typ Beschreibung
get(int $id = 0): Hooks public static Die Methode 
setHook(string $where): void public static Die Methode setzt eine leere Hook mit dem Namen der Variable $where und registriert diese im $hooks Attribut der Klasse.
setHooks(array $where): void public static Die Methode setzt mehrere Hooks mit den Namen des Arrays $where und registriert diese im $hooks Attribut der Klasse. Es wird die Methode setHook aufgerufen.
loadPlugins(string $fromFolder): void public static Die Methode sucht und lädt alle Module aus dem Ordner $fromFolder und registriert diese im $plugins Attribut der Klasse.
addHook(string $where, string $function): void public static Die Methode registriert eine neue Hook im $hooks Attribut der Klasse. Jede Hook erhält eine Referenz auf eine Funktion, die im Format Namespace\[email protected] angegeben wird. Die referenzierte Funktion muss das Access-Level public besitzen.
run(string $where, string|array $args = ''): mixed public Die Methode führt die Hook mit dem Namen $where aus. Wahlweise können Argumente als String oder Array in $args übergeben werden, die im Folgenden in der Methode genutzt werden können. Es wird die PHP Methode call_user_func für den Aufruf der Hook-Method genutzt. Sie gibt den return der Hook zurück.
collectHook(string $where, string|array $args = ''): mixed public Die Methode führt die Hook mit dem Namen $where aus und gibt die Ausgaben der Hooks als return zurück. Zuvor wird jedoch per echo eine Ausgabe erzeugt.